Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Simulationsgestützte Prozessanalyse in der spanenden Fertigung

Veranstalter: Prof. Dr.-Ing. Petra Wiederkehr

Kontaktperson für

organisatorische Fragen

Felix Finkeldey

Veranstaltungsnummer:

072022 (Vorlesung)
072023 (Übung)
Typ: Wahlpflichtmodul
Modulnummer: MB-346
SWS: 2 SWS Vorlesung
1 SWS Übung
Ort: Campus Süd, MB III, Raum 1.003
Termine Blockveranstaltung:
26. – 27. März und 31. März bis 2. April und 7. - 8. April
Zeit: Ganztägig
Anmeldung:

Bis zum 15. Februar 2020 per E-Mail ()

Teilnehmeranzahl:

20

Beschreibung

Im Rahmen dieser Veranstaltung erhalten die Studierenden einen detaillierten Einblick in die Möglichkeiten der simulationsgestützten Prozessanalyse in der spanenden Fertigung. Es werden hierzu ausgewählte Methoden zur Modellierung und Analyse diskutiert, experimentelle Untersuchungen durchgeführt und unter Anleitung ein kleines Projekt implementiert. Interesse und Kenntnisse aus den Bereichen Mechanik I und III, Höhere Mathematik und Messtechnik sind wünschenswert.

Prüfungsleistung: schriftliche Ausarbeitung einer Gruppenarbeit inklusive mündlicher Präsentation und Prüfung. Die Deadline für die schriftliche Ausarbeitung ist der 29. April 2020. Die mündlichen Prüfungen finden im direkten Anschluss an die Blockveranstaltung Anfang April statt.


Die Materialien zur Vorlesung und Übung werden während der Vorlesung verteilt. Aktuelle Literaturempfehlungen werden in der Veranstaltung kommuniziert.

 



Nebeninhalt

Kontakt

Petra Wiederkehr, Prof. Dr.-Ing.
Tel.: 0231 755-7208